Versandkostenfrei ab 150€ über 1,1 Mio. zufriedene Kunden Onlinehändler aus BAYERN Kostenlose Kundenhotline +49 (0) 9099 99880 10
Schlauchschellen

Schlauchschellen - Die ultimative Anleitung zur Auswahl für Ihr Projekt

Schlauchschellen, auch bekannt als Schlauchklemmen oder Schlauchbinder, sind für die sichere Schlauchbefestigung von einem Schlauchende an einem Anschluss, einer Armatur oder an einem Schlauchverbinder unerlässlich. Schlauchschellen sind ein wahres Multitalent und können in einer breiten Palette von Anwendungen eingesetzt werden, darunter im Bereich des Maschinenbaus, in der Sanitärtechnik sowie in der Automobilindustrie und eignen sich im Innen- und Außenbereich. Durch ihre breite Anwendbarkeit sind Schlauchklemmen ein wesentlicher Bestandteil in der Ausrüstung von Fachleuten und Hobbyisten gleichermaßen, die eine zuverlässige Lösung für das Verbinden von Schläuchen suchen.

Unterschiedliche Materialien, Größen und Arten von Schlauchschellen können je nach Anforderung und Einsatzbereich variieren, daher ist es ratsam, sich vorab über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren. Denn nur mit der richtigen Schlauchschelle können Sie sicherstellen, dass Ihre Schlauchbefestigung einwandfrei funktioniert und lange hält.

Was sind Schlauchschellen und warum sind sie wichtig?

Schlauchschellen sind nicht nur ein entscheidendes Element in jedem Projekt, das mit Schläuchen zu tun hat. Schlauchschellen sind eine einfache, aber entscheidende Komponente in vielen Systemen, die Flüssigkeiten und Gase transportieren. Ihre Vielseitigkeit macht sie zu einem unverzichtbaren Werkzeug für zahlreiche Befestigungs- und Abdichtungsaufgaben, sei es in der Wartung und Reparatur von Fahrzeugen, bei der Installation oder Instandhaltung von Maschinen und Anlagen oder beim Heimwerken. Sie finden Einsatz in verschiedenen Sektoren – vom Automobil- und LKW-Bereich über den Boots- bis hin zum industriellen Sektor und Do-it-yourself-Projekten. 

Schlauchschellen

Je nach Anwendung sind sie auch unter vielen anderen Namen bekannt, wie die Auspuffschelle. Ihre Hauptaufgabe ist die Gewährleistung einer sicheren, dichten Verbindung, die Schäden, Leckagen und potenzielle Gefahren verhindert, während sie gleichzeitig die Effizienz und Zuverlässigkeit des Systems unterstützt.

Egal ob für den Einsatz in der Automobilindustrie, im Baugewerbe oder im Haushalt, für jeden Einsatzzweck gibt es die passende Schlauchschelle. Sie sorgen nicht nur für eine sichere Verbindung zwischen Schlauch und Anschlussstück, Armatur sowie Schlauchverbinder, sondern auch für die Dichtheit des Systems. Dies ist notwendig, um eine Verbindung zwischen zwei Punkten herzustellen, ohne dass es zu Leckagen kommt.

Schlauchschellen müssen stark genug sein, um den Schlauch unter Druck gegen die Fassung zu pressen, dabei aber auch flexibel genug, um die Integrität des Schlauchs nicht zu beschädigen. Dabei ist es wichtig, die richtige Schlauchschelle für Ihr spezifisches Projekt auszuwählen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Wie funktioniert eine Schlauchklemme?

Die am meisten zum Einsatz kommende Schlauchschelle ist die Schlauchschelle mit Schneckengewinde. Die Schneckengewindeschelle besteht aus einem runden Band, das über ein Schneckengewinde am Bandende angezogen wird. Durch das Anziehen der Schraube verkleinert sich der Durchmesser des durch das Band gebildeten Rings und das ringförmige Metallband der Schelle wird gestrafft, wodurch es den darunter liegenden Schlauch fest umschließt. Viele Schlauchschellen sind so gestaltet, dass sie gelöst und wiederverwendet werden können, was sie zu einer praktischen und wirtschaftlichen Option für viele Anwendungen macht.

Welche verschiedene Arten von Schlauchschellen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl an Variationen von Schellen und insbesondere von Schlauchschellen auf dem Markt, und ebenso vielseitig sind die Bezeichnungen der praktischen Schlauchbefestigungen. Die Vielfalt an Schlauchschellen ist riesig- ob Schneckengewindeschelle, Schlauchklemme, Schlauchbinder, Bandschelle, Federbandschelle, Drahtschelle, Ohrklemme, Klemmring und Schnellverschluss-Schlauchschelle. Von einfachen Schlauchschellen aus verzinktem Stahl bis hin zu robusten Edelstahlschellen, die auch unter härtesten Bedingungen wie korrosiven Umgebungen halten, ist die Auswahl groß.

Jede Schlauchschelle hat ihre spezifischen Vor- und Nachteile und ist für unterschiedliche Druckniveaus, Materialien und Durchmesser des Schlauches geeignet. Die Auswahl der richtigen Schlauchschelle hängt von der spezifischen Anwendung, den Betriebsbedingungen und den Anforderungen an die Leckagefestigkeit ab.

Schlauchschellen Rohrschelle Edelstahl

Hier sind einige der gebräuchlichsten Typen von Schlauchschellen:

Schneckengewindeschellen (Schlauchklemmen)

  • Beschreibung: Schneckengewindeschellen bestehen aus einem Metallband mit einem Schneckengewinde und einer Schraube. Durch das Drehen der Schraube wird das Band zusammengezogen und der Schlauch festgeklemmt.
  • Einsatzgebiete: Universell einsetzbar, von der Automobilindustrie bis hin zu Haushaltsgeräten.

Schlauchbinder

  • Beschreibung: Kunststoff- oder Metallbänder, die um den Schlauch gewickelt und dann festgezogen werden.
  • Einsatzgebiete: Vielseitig einsetzbar, oft in Garten- und Haushaltsanwendungen zu finden.

Federbandschellen

  • Beschreibung: Diese Schellen haben ein federndes Design, das automatisch Druck ausübt, um eine gleichbleibende Spannung zu gewährleisten, auch wenn sich der Schlauch ausdehnt oder zusammenzieht.
  • Einsatzgebiete: Oft in Automobil- und Industrieanwendungen verwendet, wo Temperaturschwankungen häufig sind.

Drahtschellen

  • Beschreibung: Einfache Schellen aus einem Stück gebogenem Draht, die über einen Hebelmechanismus angezogen werden.
  • Einsatzgebiete: Leichte Anwendungen, wo eine moderate Befestigung ausreicht.

Ohrklemmen

  • Beschreibung: Diese Schellen haben ein kleines "Ohr", das mit einer speziellen Zange zusammengepresst wird, um den Schlauch zu sichern.
  • Einsatzgebiete: Einsatz in der Automobilindustrie und in hydraulischen Anwendungen, wo eine sehr dichte und sichere Verbindung erforderlich ist.

Klemmringe (P-Schellen)

  • Beschreibung: Halbrunde Klemmen, die um den Schlauch passen und an einer Oberfläche befestigt werden können, um den Schlauch sicher zu halten.
  • Einsatzgebiete: Befestigung von Schläuchen an Wänden, Rahmen oder anderen Strukturen.

Schlauchschellen Schnellverschluss

  • Beschreibung: Schellen, die für eine schnelle und werkzeuglose Montage oder Demontage konzipiert sind, oft mit einem Hebel- oder Knopfmechanismus.
  • Einsatzgebiete: Bereiche, in denen häufige Anpassungen oder Wartungsarbeiten erforderlich sind.

Bei IT-Tronics erwartet Sie ein umfangreiches Sortiment an ausgewählten Schlauchschellen aus unterschiedlichen Stahl-Ausführungen, die halten was sie versprechen. Lumonic Schlauchschellen sind in verschiedensten Größen und diversen Ausführungen erhältlich. Des Weiteren finden Sie in unserem Angebot Gelenkbolzenschellen, eine spezielle Art von Schlauchschellen, die für besonders starke und dichte Verbindungen konzipiert sind.

Schlauchschellen - Edelstahl oder verzinkter Stahl?

Bei der Wahl zwischen Edelstahl und verzinktem Stahl für Schlauchschellen gibt es einige wichtige Faktoren zu berücksichtigen. Edelstahl ist bekannt für seine hohe Korrosionsbeständigkeit und Langlebigkeit, was es zu einer idealen Wahl für Anwendungen macht, bei denen Feuchtigkeit und Umwelteinflüsse eine Rolle spielen. Verzinkter Stahl hingegen kann eine kostengünstigere Option sein, ist jedoch anfälliger für Rostbildung und Verschleiß.

Letztendlich hängt die Entscheidung davon ab, welche Eigenschaften für den spezifischen Einsatzzweck am wichtigsten sind. Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile, aber Edelstahl wird oft als die Premium-Option für hochwertige und langfristige Anwendungen angesehen.

Bei IT-Tronics stehen Ihnen 2 Qualitäten an Stahl für die verschiedenen Schlauchschellen aus Metall wie die Schneckengewindeschellen zur Verfügung:

  • V2A 201
  • V4A 304

Die Gelenkbolzenschellen sind in weiteren 2 Stahlqualitäten erhältlich:

  • Stahl verzinkt (W1)
  • V2A Stahl (W4)
Schlauchschelle Edelstahl

Schlauchschellen Edelstahl

  • Korrosionsbeständigkeit: Edelstahl bietet eine hervorragende Beständigkeit gegen Rost und Korrosion, was ihn ideal für Anwendungen in feuchten oder korrosiven Umgebungen macht, wie in der Meeres- oder Chemieindustrie.
  • Langlebigkeit: Die höhere Korrosionsbeständigkeit führt zu einer längeren Lebensdauer der Schelle, besonders in anspruchsvollen Umgebungen.
  • Höhere Kosten: Edelstahlschellen sind in der Regel teurer als solche aus verzinktem Stahl, was bei der Budgetplanung berücksichtigt werden sollte.
  • Ästhetik: Edelstahl behält sein Aussehen über die Zeit besser bei, was in sichtbaren Anwendungen von Vorteil sein kann.

Schlauchschellen verzinkter Stahl

  • Korrosionsschutz: Durch das Verzinken wird der Stahl vor Rost geschützt, allerdings ist dieser Schutz weniger dauerhaft als bei Edelstahl, besonders wenn die Zinkschicht beschädigt wird.
  • Einsatzbereich: Gut geeignet für Anwendungen, in denen eine moderate Korrosionsbeständigkeit ausreichend ist und keine extremen Bedingungen vorliegen.
  • Kosten: Verzinkter Stahl ist in der Regel kostengünstiger als Edelstahl, was ihn zu einer wirtschaftlichen Wahl für viele Standardanwendungen macht.
  • Potenzielle Korrosionsprobleme: Bei Beschädigung der Zinkbeschichtung kann der darunter liegende Stahl rosten. Außerdem kann es in bestimmten chemischen Umgebungen oder bei Kontakt mit bestimmten Metallen zu galvanischer Korrosion kommen.

Welche Schlauchschelle eignet sich für meine Anwendung?

Für den Einsatz im Automobilbereich empfehlen sich beispielsweise Schlauchschellen aus Edelstahl, da sie korrosionsbeständig und stabil sind. Im Sanitärbereich hingegen sind Schlauchschellen aus verzinktem Stahl aufgrund ihrer Beständigkeit gegen Feuchtigkeit und chemische Einflüsse die beste Wahl. Für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie sollten hingegen Schlauchschellen aus Materialien wie Kunststoff oder Silikon verwendet werden, um eine hygienische Umgebung zu gewährleisten.

  • Allzweckanwendungen: Schneckengewindeschellen sind vielseitig und für die meisten Standardanwendungen geeignet.
  • Empfindliche Schläuche: Federbandschellen bieten eine konstante Spannung, die sich anpasst, wenn sich der Schlauch ausdehnt und zusammenzieht, ideal für Schläuche, die leicht beschädigt werden können.
  • Hochdruckanwendungen: Gelenkbolzenschellen oder Schwerlastschellen bieten eine stärkere und dauerhaftere Schlauchsicherung für Hochdruckschläuche.
  • Spezialanwendungen: Für spezifische Anforderungen, wie hohe Temperaturen oder korrosive Umgebungen, wählen Sie Schellen aus speziellen Materialien oder mit speziellen Beschichtungen.

Welche Vorteile bieten Schlauchschellen?

Schlauchschellen bieten eine Reihe von Vorteilen, die sie zu einem unverzichtbaren Bestandteil in vielen Anwendungen machen, wo Schläuche sicher befestigt werden müssen.

  • Sicherheit
  • Zuverlässigkeit
  • Vielseitigkeit
  • Einfache Installation und Wartung
  • Anpassungsfähigkeit
  • Kosteneffizienz
  • Schutz
  • Korrosionsbeständigkeit

Schlauchschellen gewährleisten eine sichere Verbindung zwischen Schlauch und Anschluss, Armatur oder Schlauchverbinder, wodurch das Risiko von Leckagen, die zu Unfällen oder Umweltschäden führen könnten, minimiert wird. Sie bieten eine dichte und zuverlässige Abdichtung, die auch unter Druck, Vibrationen oder Temperaturschwankungen bestehen bleibt. Dies ist besonders wichtig in kritischen Anwendungen wie in der Automobilindustrie, im Maschinenbau oder in der Chemieindustrie.

Schlauchschellen Edelstahl Detail

Schlauchschellen sind in verschiedenen Größen, Materialien und Typen erhältlich, was sie für eine breite Palette von Anwendungen geeignet macht, von Haushaltsgeräten bis hin zu industriellen Systemen. Die Montage und Demontage von Schlauchschellen ist in der Regel einfach und erfordert minimales Werkzeug, was die Installation und Wartung vereinfacht. Dies spart Zeit und Kosten, insbesondere bei regelmäßiger Inspektion und Austausch.

Durch die Möglichkeit, den Anpressdruck zu regulieren, können Schlauchschellen an unterschiedliche Schlauchdicken und -materialien angepasst werden, was ihre Einsatzflexibilität erhöht. Schlauchschellen sind eine kostengünstige Lösung zur Sicherung von Schlauchverbindungen. Ihre Langlebigkeit und die Möglichkeit der Wiederverwendung tragen in vielen Fällen weiter zur Kosteneffizienz bei.

Sie schützen Schläuche vor Beschädigungen durch Überdehnung oder Abrutschen vom Anschluss, was die Lebensdauer der Schläuche verlängert und potenzielle Betriebsunterbrechungen reduziert. Viele Schlauchschellen, insbesondere solche aus Edelstahl, bieten eine ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit, was sie ideal für den Einsatz in feuchten oder aggressiven Umgebungen macht.

Welche Schelle für welchen Schlauch?

Die Auswahl der richtigen Schlauchschelle erfordert eine sorgfältige Abwägung der spezifischen Anforderungen Ihrer Anwendung. Die richtige Schlauchschelle zu wählen, bedeutet nicht nur die Berücksichtigung des Durchmessers und des Materials, sondern auch die Umgebungsbedingungen, unter denen die Schelle verwendet wird.

Um die optimale Schlauchschelle für eine spezifische Anwendung zu wählen, sollten mehrere wichtige Faktoren berücksichtigt werden:

Wie findet man die richtige Befestigungsschelle ?

Bei der Auswahl von Schlauchschellen ist entscheidend, dass das Material korrosionsbeständig ist, um eine lange Lebensdauer der Schlauchschellen zu gewährleisten. Ebenso sollte die Materialfestigkeit ausreichend sein, um den erforderlichen Druck standzuhalten. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Temperaturbeständigkeit des Materials, da die Schlauchschellen oft hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Darüber hinaus sollten auch die Umgebungsfaktoren wie Feuchtigkeit und chemische Einwirkungen berücksichtigt werden, um die bestmögliche Auswahl zu treffen.

  • Betriebsbedingungen: Berücksichtigen Sie die Betriebsumgebung, einschließlich Temperatur, Druck, und ob die Schelle Vibrationen oder Bewegungen ausgesetzt ist. Extreme Bedingungen erfordern widerstandsfähigere Schellen.
  • Zugänglichkeit und Einstellbarkeit: Überlegen Sie, wie einfach die Schelle zu installieren, nachzuziehen oder zu entfernen ist, besonders in schwer zugänglichen Bereichen.
  • Materialkompatibilität: Die Schlauchschelle sollte aus einem Material wie verzinktem Stahl oder Edelstahl bestehen, das mit dem Schlauchmaterial und den durchlaufenden Medien kompatibel ist, um Korrosion und Materialermüdung zu vermeiden.

Wie bestimmt man die passende Größe und Materialart?

Bei der Bestimmung der richtigen Schlauchschellen Größe ist zunächst entscheidend, den Durchmesser des Schlauches genau zu messen, um die passende Schlauchschelle auszuwählen. Auch die Materialbeschaffenheit der Schlauchschelle sollte beachtet werden, um eine langfristige und zuverlässige Verbindung zu gewährleisten. Darüber hinaus ist es wichtig, auf die Verwendungszwecke der Schlauchverbindung zu achten, um die richtige Größe und Ausführung der Schlauchschelle zu bestimmen. Es lohnt sich, sorgfältig alle relevanten Faktoren zu berücksichtigen, um eine optimale Auswahl zu treffen und so einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.

  • Durchmesser messen: Messen Sie den Außendurchmesser des Schlauches an der Stelle, wo die Schelle sitzen wird. Wählen Sie eine Schlauchschelle, deren Größenbereich diesen Durchmesser einschließt.
  • Stärke und Bandbreite: Für schwere oder unter Hochdruck stehende Anwendungen sollten Schellen mit größerer Bandbreite und Stärke gewählt werden, um eine gleichmäßige Druckverteilung zu gewährleisten.
  • Materialauswahl: Edelstahl bietet Korrosionsbeständigkeit und eignet sich für die meisten Anwendungen, während Kunststoffschellen für leichte Anwendungen und spezifische Umgebungen, in denen Metall unerwünscht ist, geeignet sind.

Um Ihre benötigte Schlauchschelle zu finden, die zu Ihrem Projekt passt, biet